Ökumenische Frauengruppe

Edeltraud Blumthaler Tel.:830301, Rita Schmid Tel.: 831812

 

 


Die ökumenische Frauengruppe Fischbach

Seit mehr als 12 Jahren treffen sich Frauen mittleren Alters, um etwa sechs Abende im Jahr mit den unterschiedlichsten Themen vorzubereiten.


Highlights der Gruppe sind:


Bücherabend im Januar mit wechselnden Musikgruppen
(mal klassisch, mal modern),

 Kreatives Werken, ein kulinarischer Sommerabend mit Musik des Gitarrenkreises und des Instrumentalkreises MIKADO Fischbach,

thematische Gesprächsrunden mit externen Referentinnen.


Interessierte Frauen sind jederzeit herzlich willkommen.

Ansprechpartnerin:

Edeltraud Blumthaler (0911/830301)
Rita Schmid (0911/831812)

 

 

Termine

   
29.01.2019 19.30 Uhr Hartstraße 20 Ein Abend im Januar für Buch und Musik musikalische Begleitung: Herr Atanasij
01.03.2019 19.30 Uhr Kath. Pfarrheim
„Weltgebetstag für Frauen“

Ein Abend mit Buch und Musik

 

 

40 wissbegierige Frauen, 5 interessante Bücher und ein super Musiker - Andre´ Weht mit seiner Klarinette – machten diesen „Buch-und-Musik-Abend“ wieder zu einem besonderen Erlebnis. Grundsätzlich gehört dieses inzwischen traditionelle Angebot zu einer der bestbesuchten Veranstaltungen der Ökumenischen Frauengruppe.

 

Interessiert lauschte das Publikum den dargebotenen Kostproben aus den Büchern „Funkenflieger" von Rita Falk, „Alles Licht ,das wir nicht sehen" von Anthony Doerr, „Weinhebers Koffer" von Michel Bergmann, „Elf Tage in Berlin" von Hakon Nesser und „Die Nacht des Kiebitz" von Wallace Stegner.

 

Als großer Glücksgriff erwies sich André Weht, der mit seinen Klarinettenklängen die Anwesenden regelrecht verzauberte und sie in die verschiedensten musikalischen Welten entführte.

 

Der Buch-und-Musik-Abend fand zum ersten Mal im Treffpunkt Bücherei statt. Allen gefiel der neu gestaltete Raum mit den übersichtlichen Bücherregalen und dem „Eine Welt Tisch“.

Die Bücherei-Frauen Katharina Endres und Dr. Anja Schöler luden alle Interessierten herzlich ein, sich zu den Öffnungszeiten der Pfarrbücherei am Donnerstagnachmittag, bei einer Tasse fair gehandeltem Tee oder Kaffee die neuen Räumlichkeiten gründlich anzusehen.

 

Heidi Meier